25. März 2012

Tutorial- Loop nähen / Variante 2


In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr einen Loop aus zwei verschiedenen Stoffen näht.
Den Loop könnt ihr mit Baumwolle oder Jersey nähen.

Anleitung:

Stoffstreifen in 142 x 27 cm zuschneiden.

 
Stoff rechts auf rechts legen und an den langen Seiten zusammen nähen.
Dabei lasst ihr am Anfang und am Ende ca. 6 cm offen.
Bei Mustern, darauf achten, dass beide richtig rum liegen.

Den Loop jetzt auf rechts wenden. Die Enden sind beide offen.

Ihr legt nun einen der beiden Stoffe rechts auf rechts aufeinander, steckt es mit Nadeln fest und näht es von oben bis unten zusammen.

So müsste es jetzt aussehen.

Der Loop wird jetzt wieder auf links gewendet und so gezogen, dass die Enden zu sehen sind.
Nun legt ihr den anderen Stoff rechts auf rechts aufeinander und näht es wieder komplett von oben nach unten zusammen.

So sieht es dann aus.

Der Stoff wird jetzt so gezogen, das die Öffnungen vor euch liegen.

Ihr nehmt eine der beiden Öffnungen, steckt sie mit Nadeln zusammen... 

... und näht sie zu.
Die andere Öffnung könnt ihr noch ein Stück kleiner nähen. Lasst sie aber so groß, dass ihr den Stoff noch da durch bekommt.

Und nun den Stoff wieder auf rechts wenden.

Die Wendeöffnung einfach zunähen. Vorher könnt ihr noch euer Logo hinein stecken. 
Fertig!

Habe den Loop versehentlich falsch rum fotografiert.
Das Muster steht auf dem Kopf ;o)

Viel Spaß beim nähen. Aber Vorsicht, Suchtgefahr!!!


Kommentare:

  1. Oh wow, danke für die tolle Anleitung! Hab bis jetzt noch keinen Loop genäht, aber ich werd´s mit dieser Anleitung bestimmt bald mal testen :o)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Genauso anschaulich wie deine erste Variante! Danke!
    Sind das Jerseystoffe oder BW?
    LG, SusuKo.

    AntwortenLöschen
  3. @ SusuKo...schön das dir die Anleitung gefällt.
    Der Stoffe sind aus Baumwolle.
    Viele liebe Grüße Magi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deine Anleitung! Der Loop ist wirklich schön und die Stoffe wirklich süß! Ich sollte mir auch nochmal einen nähen, nachdem mein letzter grad mal 3 Tag bei mir blieb...!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für die tolle Anleitung! Werde demnächst auch einen nähen. Den Stoff hab ich schon ausgewählt und liegt bereit...
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  6. Super Anleitung! Hat auf Anhieb geklappt! Perfekt für mich als Nähanfängerin!

    <3 Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  7. Supber, Danke! Versuche es auch!

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    so nun hab ich es auch gewagt.
    Bin gerade wieder ins Nähfieber gefallen,
    leider ist um 0:21 Uhr mein Garn zu Ende gegangen,also gehts morgen weiter.
    Super tolle Beschreibung,ich hoffe ich bekomme den Rest auch noch hin.
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Hey,
    hab mir den Loop heute auch genäht und ich bin begeistert. Super einfach, super schnell! Und mit den Bildern auch toll erklärt. Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die schöne Anleitung.
    Dein Loop gefällt mir von den Stoffen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  11. Wo finde ich den Stoff, der ist echt super!

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Dank für die gute Anleitung. Ich bin nun der Loop-Sucht verfallen. Zwei sind schon genäht, die nächsten Stoffe liegen schon bereit. Ich habe immer jeweils eine Seite aus Jersey und die andere Seite aus Baumwolle genäht. So sind die Loops schön weich und fallen trotzdem nicht in sich zusammen.
    Also nochmals: Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  13. Moin Moin,
    ...und nach Ihrer Anleitung werde ich meinen ersten Loop nähen und mit Sicherheit keinerlei Probleme damit haben, danke für diese tolle Beschreibung
    Liebe Grüße von Inga

    AntwortenLöschen
  14. Hallo!

    Ich möchte gerne meiner 10-jährigen Tochter einen Loop nähen. Mit der Anleitung dürfte ich es, als blutiger Anfänger, bestimmt hinkriegen! :o)
    Was für eine Länge muss ich denn dann nehmen? 142 cm ist bestimmt zu lang, oder?

    LG, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Britta, ich würde so ca. 110 cm nehmen. Aber am besten schneidest Du den Streifen und wickelst ihn provisorisch mal um den Hals Deiner Tochter. ;o)
      Berichte mal wie es geklappt hat und welche Länge du genommen hast!
      Viele liebe Grüße Magi

      Löschen
    2. DANKE!!! Ja, ich werde berichten. Muss nur noch auf die Stofflieferung warten. :o)
      LG, Britta

      Löschen
    3. Hallo!

      Die Loops sind SUPER geworden!!! DANKE für die tolle Anleitung. Damit kriegt es sogar ein Anfänger hin. :o)
      Ich hab gestern erstmal einen Doppelloop für mich genäht.
      Heut hab ich mich dann an den für meine Tochter gesetzt. Ich hab eine Länge von 130cm genommen und eine Breite von 25 cm. Sie hat den nämlich in Doppelzottel-Wellnessfleece + Fleece bekommen. So passt es mit der Länge super.

      LG, Britta

      Löschen
    4. Danke für die Super-Anleitung !
      mein Loop ist klasse geworden.
      LG kerstin

      Löschen
  15. Vielen vielen Dank,
    endlich hab ich nen Loop mit einem schönen Verschluss hinbekommen. Die Beschreibung ist echt super und jetzt geh ich in Massenproduktion :-)
    LG nikita

    AntwortenLöschen
  16. Super Anleitung. Habe grad zwei tolle Loops ohne Probleme genäht! Danke

    AntwortenLöschen
  17. ooooh ja, Suchtgefahr - das kann ich bestätigen! Ich bin noch gar nicht lange dabei und habe schon 7 Loops genäht (innerhalb von ca. 2 Monaten)!

    Aber es mach solch einen Spaß und man immer ein schönes , wärmendes Accessoire, das die Kleidung aufpeppt!

    LG
    Forest-lady.blog.de

    AntwortenLöschen
  18. Hab nun auch einen Loop, Dank Deiner tollen und ausführlichen Anleitung wars kein Problem. Zu sehen auf meinem Blögchen, verlinkt hab ich auch. Danke sagt Hexe

    AntwortenLöschen
  19. Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung. Bin gerade dabei vier Loops zu nähen für Kinder. Diese sollen noch zu Weihnachten fertig werden. Dank deiner verständlichen Anleitung kein Problem. Ich werde in meinem Blog auf deine Seite verweisen. Hoffe, ist okay für dich.
    Eine schöne Adventszeit und lieben Dank.
    Ute

    AntwortenLöschen
  20. Bin heute über deine Anleitung gestolpert und wollte mich schnell mal bedanken: Denn endlich habe ich das mit dem Loop-Nähen kapiert ;-)
    Bei mir wollte und wollte die Naht einfach nicht sitzen.
    Also herzlichen Dank!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Gscheit!, sagt mein Junior, wenn etwas perfekt ist. Das sage ich jetzt über Deine Anleitung. Danke, MoniK

    AntwortenLöschen
  22. Wie viele Stoffstreifen benötigt man insgesamt? auf dem ersten foto sind nur zwei,aber zwischendurch auch 4 streifen???

    AntwortenLöschen
  23. Gerade einen Loop nach deiner Anleitung für eine Freundin genäht! Super sieht's aus! Vielen Dank!
    alin

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, vielen Dank für die Anleitung. Habe ich gestern gleich probiert und ein Foto in meinem Blog veröffentlicht. Werde jetzt noch einen Link zu deiner Anleitung setzen, wenn es recht ist ;)

    VG stadtmaedchen

    AntwortenLöschen
  25. einfach klasse, eine tolle Anleitung.
    danke :o)

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  26. Das habe ich sogar verstanden. Einfach toll. und es mach echt süchtig ;-)

    AntwortenLöschen
  27. Danke für die Anleitung- schau' mal bei mir vorbei ;)

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  28. Danke für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  29. Wow, das macht echt Spaß! Danke!

    AntwortenLöschen
  30. Schöne Anleitung, für jeden verständlich. Danke Angelika

    AntwortenLöschen
  31. Im letzten Jahr habe ich schon ein paar Loops nach dieser tollen Anleitung genäht und jetzt hat's mich wieder gepackt ^^
    Sehr anschaulich und super

    AntwortenLöschen
  32. 1000Dank für diese sehr gut verständliche Anleitung! Die Umsetzung hat einwandfrei funktioniert und es hat richtig Spaß gemacht! Diese Loops zu nähen macht süchtig :-) Habe nach deiner Variante in verschiedenen Maßen schon wie wild Loops genäht :-*

    AntwortenLöschen